Nutzung des Stadions als Veranstaltungsort

Der Vorstoß, das Stadion am Habbrügger Weg künftig erneut für Veranstaltung zu nutzen, stößt bei uns auf Kritik.

„Ohne Frage, der Sommerfasching war eine großer Erfolg. Wie viel der Veranstaltungsort zu diesem Werk beigetragen hat, ist fraglich“, so der Ortsverbandsvorsitzende, Eike Brakmann. Natürlich befürworten wir Veranstaltungen, wie den Sommerfasching – Kritik gilt lediglich dem Stadion als Veranstaltungsort.
Unsere Gemeinde verfügt über einen Festplatz, der explizit für derartige Veranstaltungen geeignet ist und genutzt werden sollte. Sowohl Verkehrsanbindungen, Befahrbarkeiten, als auch die etwas weniger dichte Bebauung im Umfeld des Festplatzes zeigen, dass dieser Veranstaltungsort dem Stadion in jeder Hinsicht überlegen ist. Zugleich wird der Festplatz in den nächsten Monaten aufwendig neugestaltet.

Foto: GGV

FDP kritisiert Taxishuttle zum Freibad

Gegenüber der Bundesregierung, die mit dem 9€-Ticket den öffentlichen Nahverkehr fördert, setzt die Gemeindeverwaltung mit dem 5€-Ticket auf Taxiverkehr. Ein No-Go in Zeiten von Verkehrswende, Klimaschutz und explodierenden Spritpreisen. Der jetzige Beschluss, Taxifahrten aus dem Gemeindegebiet zum Freibad zu subventionieren, hat lediglich Alibifunktion, um davon abzulenken, dass die Gemeindeverwaltung das Parkplatzproblem bisher nicht final lösen konnte.
zur Pressemitteilung

Axel Konrad: Von hier, für euch

Axel Konrad: Von hier, für euch„Axel Konrad – von hier, für euch.“ Axel Konrad ist 41 Jahre alt, Polizeibeamter, verheiratet und hat 2 Kinder. Er wohnt in Heide und ist Vorsitzender des Gemeindeelternrates. Zu seinen Hobbys gehören Familie, Fitness-Studio, Reisen und Hund. Er hat den Listenplatz 3 im Wahlbereich II zur Gemeinderatswahl 2021 und den Listenplatz 4 im Wahlbereich Ganderkesee zur Kreistagswahl.
zu seinem Video Kommunalwahl 2021

Kimberley Kropp: Moderne Zukunft

Kimberley Kropp: Moderne Zukunft„Ein Ziel vor Augen: Moderne Zukunft – machbar für alle.“ Kimberley Kropp ist 26 Jahre alt, ledig und Geographin in der Bauleitplanung. Sie wohnt in Ganderkesee und zu ihren Hobbys gehören Sport, Familie und Freunde. Sie hat den Listenplatz 2 im Wahlbereich II zur Gemeinderatswahl 2021 und den Listenplatz 9 im Wahlbereich Ganderkesee zur Kreistagswahl.
zu ihrem Video Kommunalwahl 2021

Dr. Marion Böning-Zilkens: Bildung

Dr. Marion Böning-Zilkens: Bildung„Bildung – Bildung – Bildung!“ Dr. Marion Böning-Zilkens, 51 Jahre alt, ist Studiendirektorin, verheiratet und wohnt in  Schierbrok. Ihre Ehrenämter sind im Gemeindekirchenrat Ganderkesee, dem Berufsbildungsausschuss der LWK Niedersachsen und dem Prüfungsausschuss LWK Niedersachsen. Ihre Hobbys sind Hund, Schwimmen, Radfahren und Politik. Sie hat den Listenplatz 6 im Wahlbereich II zur Gemeinderatswahl 2021.

René Uhlig: Einfach machen

René Uhlig: Einfach machen„Einfach mal machen.“ René Uhlig, 42 Jahre, ist Systemadministrator/Datenmanager, getrennt lebend und hat 2 Kinder. Er lebt im Hauptort Ganderkesee und ist ehrenamtlich Beisitzer im Vorstand des Gemeindeelternrates. Zu seinen Hobbys gehören Sport, Lesen, Politik und Musik. Er hat den Listenplatz 4 im Wahlbereich I zur Gemeinderatswahl 2021 und Listenplatz 5 im Wahlbereich Ganderkesee zur Kreistagswahl im Landkreis Oldenburg.

André Jonker: Wachstum im Einklang

André Jonker: Wachstum im Einklang„Wachstum im Einklang mit vorhandenen Strukturen.“ André Jonker ist 62 Jahre alt, Techniker, verheiratet und hat 2 Kinder. Er lebt in Bürstel und ist im GGV-Festausschuss aktiv. Zu seinen Hobbys gehören Fahrrad fahren, Pferde und Lesen. Er hat den Listenplatz 5 im Wahlbereich II zur Gemeinderatswahl 2021 und den Listenplatz 10 im Wahlbereich Ganderkesee zur Kreistagswahl.