Bookhorner Schule: Parkplatz & Lärmschutz

Vereine Bookhorner Schule: Parkplatz & Lärmschutz

Mangelnde Parkplätze und die Folgen der Corona-Krise waren Teil des Gesprächs mit Bürgermeisterkandidat Henry Peukert. Die ansässigen Vereine hatten für das Parkplatzproblem auch einen Lösungsvorschlag im Gepäck. Das machten deren Vertreter bei einem Besuch der FDP-Fraktion und des parteilosen Bürgermeisterkandidaten Henry Peukert am Freitag deutlich.
Delmenhorster Kurier vom 19.04.21: „Viele Vereine auf wenig Fläche
NWZ vom 20.04.21: „Parkplatzmangel an alter Bookhorner Schule
DK vom 17.04.21: „Vereine wünschen sich bessere Parksituation an alter Bookhorner Schule

Besuch bei Toniforellis Anglerparadies

Besuch bei Toniforellis Anglerparadies

Torsten Hölscher sagte es ganz offen: „Wenn man uns von November bis jetzt wieder zugemacht hätte, dann gäb’s uns jetzt nicht mehr!“ Der erste Lockdown zu Beginn der Corona-Pandemie, als Toni­forellis Anglerparadies in Habbrügge für sieben Wochen geschlossen bleiben musste, habe seinem Betrieb mächtig zugesetzt, berichtete Hölscher bei einem Besuch des Ganderkeseer FDP-Ortsverbands zusammen mit dem von ihm unterstützten, parteilosen Bürgermeisterkandidaten Henry Peukert.
NWZ vom 13.04.21: „Auszeit am Teich trifft Nerv der Zeit
Delmenhorster Kurier vom 12.04.21: „Angelsport als Corona-Trend
DK vom 10.04.21: „So geht Toniforelli’s Anglerparadies in Ganderkesee mit der Pandemie um

Die „Luca-App“ auch im Landkreis Oldenburg

Die FDP-Kreistagsfraktion hat Anfang März den Antrag an den Landrat gestellt, auch im Landkreis Oldenburg die „Luca-App“ zur Kontaktverfolgung einzusetzen. „Wir sich hocherfreut, dass es innerhalb von vier Wochen gelungen ist, diese App einzuführen und frei zuschalten,“ schreibt die Fraktionsvorsitzende Marion Daniel in einer Pressemitteilung.
zur Pressemitteilung

Antrag: Digitalassistenten/Digitalpakt Schule

Homeschooling und andere digitale Unterrichtsformen stellen Lehrkräfte und Schülerinnen/Schüler vor neue Herausforderungen und die digitale Ausstattung der Schulen ist dabei ein wesentlicher Baustein. Damit Schulunterricht störungsfrei digital stattfinden kann, müssen die technischen Voraussetzungen in den Schulen der Gemeinde geschaffen werden. Und damit die Lehrkräfte sich auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren können, gehört die digitale Infrastruktur an unseren Schulen in die Hände von Fachkräften.
zum Antrag

Freilichtbühne Stedingsehre in Bookholzberg

Freilichtbühne Stedingsehre in Bookholzberg

Seit 15 Jahren setzen sich Ehrenamtliche für ein Informations- und Dokumentationszentrum zur Nazi-Vergangenheit der Freilichtbühne Bookholzberg ein. In diesem Jahr soll es endlich Realität werden. Der parteilose Bürgermeisterkandidat Henry Peukert informierte sich an diesem Mittwoch über den aktuellen Stand des Umbauprojekts. Zusammen mit der FDP Ganderkesee, die ihn bei der Wahl unterstützt, ließ er sich den Umbau des Gebäudes zeigen.
Delmenhorster Kurier vom 24.03.21: „Vom Propaganda-Ort zur Aufklärungsstätte
NWZ vom 26.03.21: „Info-Zentrum soll in diesem Jahr öffnen
DK vom 25.03.21: „So weit ist das Projekt eines Doku-Zentrums in Bookholzberg fortgeschritten

Vereine zwischen Restart und Warten

Am Montag (15.03.2021) traf sich die FDP virtuell mit den Vereinen der Gemeinde Ganderkesee. Es ging um das wichtige Thema: „Vereine zwischen Restart und Warten – wie geht’s weiter?“ Mit dabei waren neben dem FDP-Ortsverband, der FDP-Ratsfraktion und dem parteilosen Bürgermeister-Kandidaten Henry Peukert unter anderem Vertreter des TSV Ganderkesee, des Bookholzberger TB, der Turnerschaft Hoykenkamp, der SG Bookhorn, des Schwimmverein Ganderkesee und des Schützenverein Schönemoor. Viele der teilnehmenden Liberalen sind ebenfalls in Vereinsvorständen aktiv. „Vereine zwischen Restart und Warten“ weiterlesen

Rückzugsräume für Feldhase und Kiebitz

Mit einem amibitionierten, auf zehn Jahre angelegten Modellprojekt möchten die Liberalen Rückzugsräume für  Tiere schaffen und damit die Nahrungssituation sowie die Reproduktionsbedingungen verbessern. Die Idee: Interessierte Landwirte melden Flächen bei der Gemeinde, die dann in Kooperation mit Fachleuten überprüft, ob die benannten Areale für die Zwecke des Projekts infrage kommen.
Delmenhorster Kurier vom 08.03.21: „Rückzugsräume für Feldhase und Kiebitz

Hausärzte müssen zügig Impfstoff bekommen

In den niedersächsischen Impfzentren bleiben weiterhin viele Impfdosen ungenutzt liegen. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Dürr aus Ganderkesee fordert daher eine schnelle Verteilung der Impfstoffe an die Hausarztpraxen. „In manchen Impfzentren müssen ältere Menschen draußen in der Kälte anstehen, während in anderen schon am Nachmittag die Türen schließen. Da läuft doch etwas falsch.“ „Darum müssen wir die Hausärzte jetzt einbinden.“
zur Pressemitteilung

Antrag: Modellprojekt Artenschutz

Zur Verbesserung der Situation von gefährdeten Arten wie Feldhasen, Rebhühnern, Kiebitzen und Feldlerchen schlagen wir vor, ein mit der fachlichen Ebene der Gemeinde abgestimmtes Modellprojekt auf geeigneten Teilflächen, für eine Laufzeit von 10 Jahren zu initiieren. Das Modellprojekt soll der Verbesserung der Nahrungssituation, der Reproduktion und der Schaffung von Rückzugsorten für diese Arten dienen. „Antrag: Modellprojekt Artenschutz“ weiterlesen